Kloster Eberbach

Eingebettet in die wunderschöne Weinlandschaft im Rheingau ist das Kulturerbe Kloster Eberbach seit fast 900 Jahren ein ganz besonderer Ort.

Zweck der gemeinnützigen Stiftung ist der Schutz und Erhalt der denkmalgeschützten Klosteranlage sowie die Förderung kultureller Projekte. Als magischer Ort ist das Kloster beliebte Begegnungsstätte für Jung und Alt. 

Auch als Drehort und Filmkulisse ist das Kloster Eberbach beliebt. Besondere Bekanntheit erlangte es 1985 als Kulisse für den Welterfolg „Der Name der Rose” mit Sean Connery in der Hauptrolle. Daneben diente es für einige Folgen der Serie „Game of Thrones” als magische Kulisse.

Kloster Eberbach ist beliebter Tagungsort, Ziel für Ausflüge, unterhält Deutschlands größtes Weingut und ist Veranstaltungsort vieler Kulturereignisse wie klassische Konzerte, das Rheingau-Musikfestival oder z.B. auch „Deutschland sucht den Superstar”.

Das Land Hessen übertrug 1998 die gesamte Liegenschaft auf die öffentlich-rechtliche Stiftung, die seitdem alle Mittel  für die dauerhafte Erhaltung und die laufenden Kosten der historischen Klosteranlage selbst erwirtschaften muss.

© Copyright 2015 – Face2Face Communication